Jahrgänge 7&8

Jahrgang 7

Projekt „Rap macht Schule“ an der IGS Sassenburg

 

In einem zweiwöchigen Projekt zum Thema „Deutschrap“ haben sich 145 Schüler*innen des 7. Jahrgangs zunächst mit typischen Themen aktueller deutscher Rapsongs beschäftigt. Es fand eine intensive Auseinandersetzung mit Themen wie Sexismus und Diskriminierung statt. In einer spannenden Abschlussdiskussion wurden in diesem Zusammenhang auch die Themen Kunst- und Meinungsfreiheit aufgegriffen. 

In der darauffolgenden Woche haben die Schüler*innen dann im Rahmen des Projekts „Rap macht Schule“ eigene Songs geschrieben und vertont. Dabei wurden sie tatkräftig von Projektleiter und Rapper CRZA unterstützt, für den es nach zweijähriger coronabedingter Pause das erste Mal war, wieder in der Schule zu arbeiten. Die Schüler*innen haben alleine oder in Gruppen von maximal vier Mitschüler*innen zusammengearbeitet, dabei ist nach zwei Jahren mal wieder das Gefühl von Normalität eingekehrt. Am Freitag, 28. Januar 2022, haben von der zweiten bis vierten Stunde die Präsentationen der Ergebnisse stattgefunden. Dabei haben insgesamt zehn Einzelpersonen bzw. Gruppen bewegende Songs präsentiert. Thematische Schwerpunkte waren dabei Diskriminierung aufgrund der Herkunft, sexuellen Orientierung und des Aussehens sowie die damit einhergehenden Konsequenzen gewesen. 

Jahrgang 8

Nach einem berufsorientierungsreichen Schuljahr stand am Ende des zweiwöchigen Berufspraktikums eine kleine Messe an, die zeigte in welch vielfältigen Berufen und Betrieben die Schüler*innen des 8. Jahrgangs erste Erfahrungen in der Berufswelt machen konnten.