Fremdsprachen

Fremdsprachenführung in der Sekundarstufe II

 

In der Einführungsphase müssen zwei Fremdsprachen belegt werden. Eine dieser beiden Fremdsprachen muss bereits in der Mittelstufe als 1. oder 2. Fremdsprache belegt worden sein.

In der Qualifikationsphase muss mindestens eine Fremdsprache belegt werden. Die Fremdsprache muss kein Prüfungsfach sein.

Diese Bedingungen können auf verschiedenen Wegen erreicht werden.

 

Fremdsprachen an der IGS Sassenburg

 

Englisch ist an der IGS Sassenburg die 1. Fremdsprache.

Als 2. oder 3. Fremdsprache wird Französisch und Spanisch angeboten.

 

Weiterführung der 2. Fremdsprache

  • Weiterführen der ab Klasse 6 belegten 2. Fremdsprache (Französisch oder Spanisch)

 

  • Abwählen der ab Klasse 6 belegten 2. Fremdsprache

Die Weiterführung der 2. Fremdsprache wird von unserer Seite empfohlen, um den Schülern eine größtmögliche Wahlmöglichkeit zur Qualifikationsphase zu ermöglichen. Sollte die 2. Fremdsprache nach der 10. Klasse abgewählt werden, kann das Sprachenprofil in der Qualifikationsphase nicht mehr belegt werden.

Bei der Abwahl einer Fremdsprache nach der 10. Klasse müssen zwei Wahlpflichtfächer im Wahlpflichtunterricht (WPU) belegt werden.

Beginn mit einer weiteren Fremdsprache in der Einführungsphase

  • Beginn mit einer 2. Fremdsprache (Französisch oder Spanisch)
  • Beginn mit einer 3. Fremdsprache (Französisch oder Spanisch)

Der Vertetungsplan für Schüler:

Sie möchten unseren Newsletter erhalten? Schicken Sie einfach eine E-Mail mit dem Betreff "Newsletter" an newsletter(at)igs-sassenburg.de.

Unsere Schule in der Presse

 

Lesen Sie hier die neuesten Presseberichte über unsere Schule!

Quicklinks:

IServ Zugang

 

 

 

GiroWeb Anmeldung

etwork-wob.de/