Soziales Lernen


Das Trainingsraumkonzept

 

Der Trainingsraum ist eine Methode zur Reduzierung von Unterrichtsstörungen und zur Stärkung des Sozialverhaltens aller Schüler.

Ausgehend von den grundlegenden Regeln

 

  • Jede Schülerin /jeder Schüler hat das Recht auf ungestörten Unterricht.
  • Jede Lehrerin /jeder Lehrer hat das Recht ungestört zu unterrichten.
  • Jeder muss die Rechte des jeweils anderen respektieren.

erfolgen bei Unterrichtsstörungen klare Konsequenzen.

Das störende Kind verlässt den laufenden Unterricht und besucht stattdessen den Trainingsraum. Unter Hilfestellung eines geschulten Trainers bekommt es hier die Möglichkeit sein Verhalten zu reflektieren und Handlungsalternativen zu entwickeln. Es lernt

 

  • Verantwortung für sein Handeln zu übernehmen,
  • Selbst- und Fremdwahrnehmung zu unterscheiden und zu verbessern und
  • das eigene Verhalten nachhaltig auf die Bedürfnisse seiner Mitmenschen anzupassen.

Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte werden jeweils zu Beginn eines Schuljahres über die konkreten Verfahrensweisen im Umgang mit dem Trainingsraum informiert.